Vegetarisch füttern – was muss ich beachten?

baby,kinder,vegetarisch,füttern,ernähren,gesundheit,gesund

Vegetarisch füttern – was muss ich beachten?

Manche Eltern möchten Ihrem Kind kein Fleisch geben. Das Ist möglich, doch muss bei der Nahrungszusammenstellung auf eine ausreichende Elsenversorgung geachtet werden.

 

Elsen Ist wichtig für die Blutbildung und Eisenmangel kann sich in Blässe und einer erhöhten Infektanfäl­ligkeit zeigen. Das mit der Nahrung auf­genommene Eisen wird aus pflanzlichen Lebensmitteln wesentlich schlechter aus­genutzt als aus Fleisch. Daher achten Sie darauf: Wenn Sie kein Fleisch füttern möchten, sollten Sie bewusst eisenreiche Breizutaten verwenden, das Fleisch durch eisenreiche Vollkornflocken ersetzen und jeden Brei mit Vitamin-C-reichem Saft oder Obst anreichern – denn das Vitamin C erleichter die Eisenaufnahme. Auch eisen- angereicherte Babysäfte sind geeignet.

 

Wichtig: Eine streng vegetarische (vegane) Ernährung, bei der neben Fleisch auch Fisch, Eier und Milchprodukte aus der Ernährung gestrichen werden, ist für Säuglinge völlig ungeeignet. Dieser Ernährungsform fehlen hochwertiges Eiweiß, Calcium, Eisen und Vitamin B12, alles Nährstoffe, die für ein gesundes Wachstum notwendig sind.

 

 

Pflanzliche Lebensmittel mit hohem Eisengehalt (mg/100g)

Hirse 7,0

Haferflocken 4,6
Maisgries (Polenta) 3,9
Weizenflocken 3,2
Roggenschrot 2,7
Fenchel 2,7
Möhren 2,0
Erbsen 1,8
Zucchini 1,5
Broccoli 1,3
Erdbeeren/Himbeeren 1,0
Kohlrabi 0,9
Petersilienwurzel 0,9
Kürbis 0,8

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 − vier =