Sportmediziner: „Golf eignet sich gut zum Abnehmen“

Baierbrunn (ots) – Allen Vorurteilen zum Trotz – auch durch Runden auf dem Golfplatz können die Kilos purzeln.

„Golf eignet sich gut zum Abnehmen“, betont Sportmediziner Dr. Bernhard Steines im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Denn Golf ist ein Kilometerfresser: Wer eine volle Runde spielt, geht dabei etwa zehn Kilometer – und zwar schnell. Bei einer 18-Loch-Runde kann man mehr Kalorien verbrauchen als in zwei Stunden auf dem Tennisplatz – wobei der Effekt vom eigenen Einsatz abhängt. Insbesondere ältere Menschen können sehr profitieren. „Golf eignet sich speziell für Senioren“, sagt Steines. Während Joggen oder Fußball in hohem Alter oft nicht mehr möglich sind, kann man auch als älterer Mensch noch auf hohem Niveau golfen. „Man sollte nur nicht versuchen, die Golfer im Fernsehen nachzuahmen, sondern das Training an die eigene körperliche Situation anpassen“, rät Steines. Wer Rückenprobleme hat, kann beim Schlag einfach etwas weniger schwungvoll ausholen. Auch mit Knie- oder Hüftprothese lässt sich spielen. Sogar Menschen mit Sehbehinderung können mit kleinen Anpassungen golfen – und erfolgreich an Turnieren teilnehmen. Der aktuelle „Senioren Ratgeber“ unterzieht ein halbes Dutzend Golf-Mythen einem Faktencheck.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 7/2018 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

 Quellenangabe: „obs/Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber/Getty_Digital VisonPortra“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf + 7 =