Die richtige Haarwäsche ist entscheidend

 

Tragen Sie Shampoo nur unten am Haaransatz auf und behandeln Sie die Haarspitzen lediglich durch leichtes kneten. Dadurch reinigen Sie die Haarlängen durch sanftes ausspülen auf die schonendste Art, ohne diese unnötig und mit einer zu hohen Konzentration an Pflegestoffen zu belasten.

 

  • Benutzen Sie feuchtigkeitsspendende Shampoos, die zwar pflegende Stoffe enthalten, aber die Kopfhaut nicht übermäßig reizen.

 

  • Nach der Haarwäsche sollten Sie mit viel und möglichst kühlem Wasser ausspülen. Dadurch glättet sich die Haaroberfläche automatisch.

 

  • Zusätzliche Kopfmassagen regen das Haarwachstum an und sind förderlch für die Durchblutung

 

  • Tägliche Haarwäschen sind keinesfalls schädlich. Egal welcher Haartyp Sie sind, Sie können ihr Haar absolut bedenkenlos täglich waschen.

 

 

 

 

Nutzen Sie die richtigen Produkte

 

  • Sonne, Salzwasser oder Heizungsluft. Es gibt zahklreiche äußere Einflüsse, die Ihre Haare spröde werden lassen oder diese anderweitig stark beanspruchen. Sie sollten deshalb regelmäßige Kuren anwenden, sodass die entzogene Feuchtigkeit Ihrem Haar wieder zurückgeführt wird.

 

  • Auch durch das bloße Waschen der Haare werden diese trocken und porös. Ursache hierfür ist der Kalkgehalt des Leitungswassers. Auch hier empfehlen wir wieder regelmäßige Haarkuren für den Feuchtigkeitsausgleich.

 

  • Sollten Sie unter gereizter und sensibler Kopfhaut leiden, empfiehlt sich die Anwendung eines schonenden milden Haarwassers.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 5 =