Kalbsgeschnetzeltes mit Estragon

 

 

Zubereitung:

1. Kalbsschnitzel in sehr feine Streifen schneiden, kurz anbraten (ich nehme am liebsten Butterschmalz ansonsten Olivenöl)- aus der Pfanne nehmen, abgedeckt warm stellen.

2. In die selbe Pfanne ggf. noch etwas Butter geben, die Zwiebelwürfel darin anschwitzen – Tomatenmark (nach Geschmack – ich nehme eher mehr) dazugeben, abrösten und mit Marsala ablöschen.

3. Rotwein und Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup und der Brühe (ich nehme am liebsten klare Brühe von WELA – aber ein selbstgemachter Kalbsfond ist natürlich noch besser).
Estragon abzupfen, fein schneiden und dazugeben. Zur Not geht auch getrockneter Estragon – auf keinem Fall sparsam damit umgehen.

4. Auf kleiner Flamme einkochen lassen bis eine dickflüssige Paste entstanden ist – je länger, desto besser.

5. Sahne und Crème fraîche dazugeben (nach Geschmack) und Kalbfleisch in die Soße geben.

6. Mit einigen Klecksen Schlagsahen und einigen Blättchen Estragon garnieren.

 

TIPP:    Dazu schmecken am besten frische Tagiatelle.

 

Zutaten (für 2 Portionen):

400 g Kalbsschnitzel, dünn
1 Zwiebel (fein gewürfelt)
1 El Tomatenmark
1 Dose Tomaten (425 g EW)
1 Bund Estragon
Salz, Pfeffer, Ahornsirup
0,4 l Rotwein
1 Tl Brühe (Paste)
Sahne (und/oder Creme fraiche)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn + 11 =