Feigen-Törtchen mit Zitronenthymian

Bild von Thanks for your Like • donations welcome auf Pixabay

 

Zubereitung

 

1. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Rotwein und Cassis ablöschen und so lange kochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Sud bei mittlerer Hitze sirupartig auf ca. 60 ml einkochen. Den Sirup beiseitegestellt erkalten lassen. Zitronenthymianblättchen von den Stielen zupfen, die Hälfte fein hacken und in den erkalteten Sirup geben.

 

2. Chicorée putzen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Chicoréeblätter lösen, waschen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Rauke, Lollo bianco und rosso putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Restliche Zitronenthymianblättchen mit Öl und Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

3. Teigblätter mit der flüssigen Butter bepinseln und übereinanderlegen. Teigblätter in 6 gleich große Teile schneiden (jeweils ca. 20 x 16 cm). Teigblätter vorsichtig in 6 Muffinförmchen verteilen. Eigelb mit Milch verrühren. Feigen waschen, abtupfen und vierteln. Käse zerbröseln. Feigen und Käse in den Törtchen verteilen. Teigränder mit dem Eigelb bepinseln und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) in 15-18 Minuten goldbraun backen. Törtchen herausnehmen und mit dem Sirup beträufeln. Salate mit dem Zitronenthymian-Dressing mischen und sofort mit den Törtchen servieren.

 

Zutaten (Für 6 Portionen)

10 g Zucker
150 ml Rotwein
50 ml Cassis
20 g Zitronenthymian
2 Chicorée
40 g Rauke
40 g Lollo bianco
40 g Lollo rosso
6 El Olivenöl
1 El Weißweinessig
Salz
Pfeffer
3 Filoteigplatten
10 g Butter
1 Eigelb
1 El Milch
6 Feigen
3 Crottin de Chavignol

[ratings]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − 3 =