Corona statt Familienfest?

Oy-Mittelberg (ots)

 

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen wie Kontaktbeschränkungen und Lockdowns haben viele Menschen einsam gemacht. Aus Angst vor Ansteckung erwartet sie häufig auch zu Weihnachten statt fröhlicher Familienfeiern nur ein Fest im kleinsten Kreis oder sogar ganz allein. Umso wichtiger ist es, sich selbst mit liebevollen Ritualen Nähe und Geborgenheit zu beschenken. Dabei helfen naturreine Düfte, die einhüllen und beschützen, sowie Massagen und Einreibungen, die duften und guttun, uns stärken und Hoffnung geben. Für die Feiertage haben die Aromatherapie-Expert*innen von PRIMAVERA die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Wie eine Studie der EU-Kommission* zeigt, hat sich vor allem bei jungen Erwachsenen das Einsamkeitsgefühl während der COVID 19-Pandemie verstärkt. Während vor Corona hauptsächlich ältere Menschen unter Einsamkeit litten, vervierfachte sich der Anteil der 18- bis 25-Jährigen, die angaben, sich lange Zeit einsam zu fühlen. Auch Singles leiden vermehrt unter dem Alleinsein.

Einsamkeit macht aber nicht nur traurig. Sie kann auch krank machen. Untersuchungen** zufolge beeinflussen die Verbundenheit mit anderen Menschen – oder das Fehlen derselben – die Gesundheit ähnlich wie Ernährung oder Sport. Einsamkeit ist demnach genauso gefährlich wie 15 Zigaretten am Tag und doppelt so gefährlich wie Adipositas. Auch fehlende Berührung und Angst vor anderen Menschen steigern den Stresslevel.

Ätherische Öle aktivieren Botenstoffe im Gehirn

Was vielen Menschen seit Ausbruch der Pandemie besonders fehlt, sind körperliche Nähe und Umarmungen. Solange das Infektionsgeschehen eher Abstand als Nähe zu Mitmenschen gebietet, gibt man sich beides am besten selbst: abends beim Einschlafen, morgens beim Aufwachen und immer wieder zwischendurch. „Einfach ein bis zwei Minuten mehrmals am Tag Schultern und Oberarme umarmen, drücken, massieren, streicheln und genießen“, empfiehlt die renommierte Aromatherapie-Expertin Anusati Thumm. „Das ist nicht genauso schön wie mit einem lieben Mitmenschen, aber deutlich besser als gar nichts.“

Die optimale Unterstützung für das Selbstpflege-Ritual: ein duftendes naturreines Öl. Denn neben ihren körperlichen Effekten – viele ätherische Öle wirken etwa antiseptisch oder schleimlösend – beeinflussen die flüchtigen Moleküle auch die Psyche. Beim Inhalieren aufgenommen und ins limbische System weitergeleitet, werden beruhigende, euphorisierende, angstlösende oder stimulierend wirkende Botenstoffe ausgeschüttet.*** In Studien vielfach belegt ist beispielsweise die stimmungsaufhellende Wirkung von Zitrusölen wie Bergamotte, Neroli, Orange oder Grapefruit. Die in ihnen unter anderem enthaltenen Monoterpene, Ester, Sesquiterpene und Cumarine wirken ganzheitlich beruhigend auf das zentrale Nervensystem und alle nachgeordneten Organe, weil sie die Ausschüttung einer ganzen Reihe von Neurotransmittern unterstützen.****

Rezept Körperöl Wohltuende Umarmung

20 ml Mandelöl bio

3 Tropfen Rosengeranie bio

1 Tropfen Vetiver bio

Ätherische Öle in das Mandelöl geben und für die Selbstmassage verwenden.

Schönheit inszenieren und bewusst empfinden

Nach fast zwei Jahren Pandemie-bedingter Angst und Einschränkungen sehnen sich die Menschen nach Schönheit, Freundschaft und Liebe. „Das ist eine völlig natürliche Reaktion“, so Thumm, „denn Freundschaft und Liebe stärken unser mentales Immunsystem.“ Sie rät daher, ganz bewusst für Schönheit und positive Gefühle im eigenen Umfeld zu sorgen – sei es mit Blumen auf dem Tisch, geputzten Fenstern, Kerzenlicht oder einem Raumduft, der eine ansprechende Atmosphäre schafft.

Rezept Raumduft Candlelight

5 Tropfen Grapefruit bio

3 Tropfen Zirbelkiefer bio

1 Tropfen Lorbeerblätter bio

Ätherische Öle direkt in die Duftlampe, den Vernebler oder einen Duftstein geben.

Ginster gibt Hoffnung

Viele Menschen leben momentan in Angst: Bleibe ich gesund? Wie lange wird die Pandemie noch dauern? Welche wirtschaftlichen Folgen wird sie für mich und meine Lieben haben? Trotz aller belastenden Faktoren gilt es, die Hoffnung nicht aufzugeben und beispielsweise umweltbewusst zu handeln, denn das erhöht die eigene Resilienz und die Resilienz unseres Planeten.

Wer zwischendurch dennoch den Mut zu verlieren droht, kann sich mit dem honigartigen, süßen Duft von Ginster verwöhnen. Er tröstet, entführt in blumige Gefilde und erheitert bei schlechter Laune.

Rezept Raumduft Sunny day

5 Tropfen Bergamotte

3 Tropfen Mandarine rot

10 Tropfen Ginster 15%

Quellen:

https://publications.jrc.ec.europa.eu/repository/handle/JRC125873

** https://ots.de/s3iw7f

*** Anusati Thumm, Maria M. Kettenring: Zitrusdüfte. Die Heilkraft der ätherischen Öle von Orange, Zitrone, Limette & Co. JOY Verlag 2021, S. 120.

**** Dietrich Wabner, Christiane Beier (Hrsg.): Aromatherapie. Grundlagen, Wirkprinzipien, Praxis. München 2009, S. 477 ff.

UNTERNEHMEN

Für das Unternehmen PRIMAVERA LIFE sind seit über 35 Jahren die Liebe zur Natur und der Respekt für Mensch und Umwelt feste Grundsätze in der Unternehmenskultur. Als führender Hersteller und Anbieter von 100 % naturreinen ätherischen Ölen und hochwertiger zertifizierter Bio- & Naturkosmetik bestimmen ökologisches Denken und nachhaltiges Handeln das durchweg „grüne“ Geschäftskonzept. So zählt außerordentliches nachhaltiges Engagement zum festen Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Das Unternehmen stellt höchste Ansprüche an die Qualität und Reinheit aller verwendeten Rohstoffe, an die Nachhaltigkeit des Anbaus und der Weiterverarbeitung. Es verwendet Rohstoffe aus vornehmlich kontrolliert biologischem Anbau und unterstützt aktiv 17 biologische Anbauprojekte weltweit, die Artenschutz und Felderwirtschaft betreiben, chemiefreie Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel verwenden und keine Gentechnik einsetzen. PRIMAVERA befolgt ethische Geschäftspraktiken, zahlt den Anbaupartnern faire Preise, unterhält langfristige Beziehungen zu ihnen und unterstützt die Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Kooperationspartner mit dem Ziel, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern.

Synthetische Zusätze und Mineralöle kommen nicht infrage. Die naturreinen Rezepturen bestehen aus vorwiegend biologischen Inhaltsstoffen und werden in pflanzengerechten Verfahren ausschließlich mit Lebensmittel-Emulgatoren, pflanzlichen Konservierungsstoffen und natürlichen Duft- und Farbstoffen hergestellt. Alle Rezepturen werden nicht nur direkt am Firmenstandort Oy-Mittelberg entwickelt, sondern auch sämtliche Produkte dort produziert. Um die Ressourcen der Erde zu schonen, sind bei PRIMAVERA die Verpackungen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, wird auf Beipackzettel und Umkartons verzichtet.

Die Wissensvermittlung zu Pflanzenwissen und Anwendung der ätherischen Öle, Pflanzenwässer und Pflegeöle ist dem Unternehmen seit Anbeginn sehr wichtig für eine sichere Anwendung der Produkte: So bietet die PRIMAVERA AKADEMIE Fachpublikum und Therapeut*innen Seminare, berufsbegleitende Weiterbildungen und Duftreisen an. Aufgrund des hohen Interesses an Gesundheitsthemen, an Bio-Aromatherapie-Produkten, deren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten (wie z. B. DIY) können nun auch Endverbraucher*innen direkt über die Homepage ein Spektrum von unterschiedlichen Videoformaten und Webkursen abrufen, z. B. Expert*innen-Talks im Livestream oder on demand. Auch über social media kommuniziert das Unternehmen direkt mit Anwender*innen, um die Wirkkraft der ätherischen Öle weiter bekannt zu machen.

Qualitätssiegel – Unsere Qualität wird durch unabhängige, weltweit gültige Siegel bestätigt:

https://www.primaveralife.com/qualitaet

Die PRIMAVERA Produkte sind im Bio- und Reformhaushandel, in Apotheken, in Naturkosmetikfachgeschäften, in Kosmetikinstituten, Spas, ausgesuchten Drogerien und Parfümerien erhältlich. Weitere Informationen über PRIMAVERA LIFE unter www.primaveralife.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn − zwei =