Claus Theo Gärtner wird Matula nicht los

Sogar seine Frau wird im Alltag als „Frau Matula“ begrüßt

Baierbrunn (ots) – Auch vier Jahre nach seinem Ausstieg aus der TV-Serie „Ein Fall für zwei“ wird Schauspieler Claus Theo Gärtner im Alltag noch immer von seiner bekanntesten Fernsehrolle verfolgt. Er werde nach wie vor häufig als „Herr Matula“ angesprochen, sagte der 73-Jährige dem Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Unser Bäcker in Basel begrüßt sogar meine Frau als ‚Frau Matula'“, so Gärtner. Genervt habe es ihn aber nie: „Ich wusste ja, wer gemeint ist.“ Gärtner war in „Ein Fall für zwei“ von 1981 bis 2013 in 300 Folgen als Privatdetektiv Matula zu sehen. Trotz seines Ausstiegs aus der Krimiserie ließ sich der Schauspieler vom ZDF überreden, für einen Fernsehfilm erneut in die Rolle des Kult-Schnüfflers zu schlüpfen. Das Drehbuch habe „so viele neue Facetten für Matula“ enthalten, dass er eingewilligt habe, erläuterte Gärtner. Den Film „Matula“ zeigt das ZDF am Karfreitag (14. April).

 

 

Quellenangabe: „obs/Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 + 14 =