Fit for fun

diät

Nie wieder Kalorien zählen! Und keine Zurückhaltung bei Kohlenhydraten, wie Kartoffeln, Brot, Reis und Nudeln.

 

Diätwillige müssen lediglich Fett konsequent meiden. Zusätzlich aktiviert ein Sportprogramm den Stoffwechsel. Anfangs sind pro Tag 30 bis 50 Gramm Fett erlaubt, nach Erreichen des Zielgewichts 60 bis 80 Gramm. Eventuell muss man die Küchenausstattung erweitern: ohne Wok, Tontopf und Spezialpfannen funktionieren einige Rezepte nicht.

 

  • Experten bewerten die Fit-for-Fun-Diät positiv. Der große Vorteil: Man wird satt, und das bei relativ wenig Kilokalorien. Die ausgewogene, fettreduzierte Mischkost eignet sich gut als Dauerernährung. Vorteilhaft ist auch das Bewegungsprogramm zur Diät. Etwas Geduld ist allerdings gefragt: pro Monat purzelt etwa ein Kilogramm. Langfristig festigen sich aber die Essgewohnheiten und man bleibt schlank.


Kommentieren

*
Anzeige
Umfrage

Um sich Fit zuhalten:

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...
Video des Tages
Anzeige
Schlagwörter
bestbewertete Beiträge